Übergangsrituale

 

Indianische Hochzeit: Das Paar wird in der Zeremonie gesegnet. Als Vorbereitung findet eine Reinigungsinipi (Schwitzhütte) statt.


 

Kinderweihe: Ist eine Begrüßung des Kindes auf Mutter Erde und bis zum 14. Lebensjahr möglich. Ebenso eine Einführung in das spirituelle Leben für das Kind und ein Leitfaden für die Eltern auf die spirituelle Sichtweise der Erziehung.


 

Übergansrituale vom Knaben zum Mann und vom Mädchen zur Frau: ist ab dem 14. Lebensjahr möglich


 

Übergangszeremonie vom Tod-Leben und Leben-Tod


 

Teile dieser Arbeiten werden im Auftrag von Oyaté-tha-Tacan'sina von Winyan-pezuta´s (Medizinfrauen), Wicasa-pezuta´s (Medizinmänner) oder

Tipihanhepiwi-win (Mondhüttenfrauen) in der Tradition von Canglesa Takata ausgeführt.

Bei Interesse und Wunsch nach nähren Informationen Siehe Kontakt